• Technische Hilfe / Ölspur

    Datum: 31.03.2018
    Beginn: 10.31 Uhr
    Ende: 11.00 Uhr

    Bericht:
    Auf dem Gelände eines Textilfachgeschäftes in Meinersen befand sich eine Verschmutzung durch Kraftstoff. Der größere Fleck wurde von der Feuerwehr mittels Bindemittel aufgenommen.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, GW

  • Brand / Gebäudebrand

    Datum: 15.03.2018
    Beginn: 09.58 Uhr
    Ende: 11.00 Uhr

    Bericht: In Hillerse kam es zu einem Gebäudebrand. In einer Garage brannte es aus ungeklärter Ursache. Durch die starke Verqualmung der Garage konnte nur unter Atemschutz vorgegangen werden. Erste Meldungen, dass Personen im Gebäude sind, bestätigten sich nicht. Da aber von einer Explosion die Rede war, wurde die Alarmstufe erhöht.
    Aller Zeitung: Verpuffung und Schwelbrand in Garage in Hillerse

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, TLF 16/25, GW

    weitere eingesetzte Kräfte:
    Dalldorf, Hillerse, Leiferde, Ohof, Seershausen

  • Technische Hilfe / Unterstützung Rettungsdienst

    Datum: 05.03.2018
    Beginn: 15.08 Uhr
    Ende: 16.00 Uhr

    Bericht:
    Eine Frau klemmte ihre Hand in einem Holzspalter ein. Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Unterstützung an. Ebenfalls wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die Frau konnte ohne technisches Gerät befreit werden. Anschließend wurde ausgetretenes Hydrauliköl aufgenommen.

    Aller Zeitung: Hand in Holzspalter eingeklemmt

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, TLF 16/25, GW

  • Brand / Ausströmende Gase

    Datum: 24.02.2018
    Beginn: 18.27 Uhr
    Ende: 19.30 Uhr

    Bericht:
    Bei Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück hat der Bauherr versehentlich mit einem Bagger die Erdgasleitung aufgerissen. Die Feuerwehren sperrten den Bereich großräumig ab. Die alarmierte LSW reparierte die defekte Leitung. Im Anschluss kontrollierte die Feuerwehr Hillerse mit dem Gasspürgerät das Gebäude.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, TLF 16/25, MTF

    weitere eingesetzte Kräfte:
    Hillerse, Ohof, Seershausen

  • Technische Hilfe / Ölspur

    Datum: 31.01.2018
    Beginn: 13.44 Uhr
    Ende: 15.30 Uhr

    Bericht:
    Ein PKW hinterließ in Meinersen eine lange Ölspur. Aufgrund eines Defektes verlor der Wagen Motoröl. Diese Spur zog sich vom Kreisel B188 bis zur Ortsmitte in Meinersen. Die Feuerwehr sicherte die Schadenstelle mittels Warnschilder ab und verständigte eine Spezialfirma zur Reinigung der Straße.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, MTF

  • Brand / PKW Brand

    Datum: 26.01.2018
    Beginn: 17.05 Uhr
    Ende: 18.30 Uhr

    Bericht:
    PKW Brand auf der B188 bei Gut Brenneckenbrück. Nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr vom Rettungsdienst gerufen. Bei einem PKW qualmte es aus dem Motorraum. Der Löschangriff wurde vorbereitet. Zusätzlich wurden ausgelaufene Flüssigkeiten aufgefangen und die Straßensperrung im Auftrage der Polizei durchgeführt. Im Anschluss wurde die Straße von der Straßenmeisterei gereinigt.

    Aller Zeitung: Unfall mit zwei Schwerverletzten

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, TLF 16/25, MTF

    weitere eingesetzte Kräfte:
    Ettenbüttel

  • Technische Hilfe / Baum auf Straße

    Datum: 18.01.2018
    Beginn: 14.20 Uhr
    Ende: 18.00 Uhr

    Bericht:
    In Meinersen wurde ebenfalls ein Baum ausgewurzelt und versperrte die Straße. Dieser wurde beseitigt. Anschließend blieben die Kameraden zur Alarmbereitschaft im Feuerwehrhaus, da das Unwetter nun auch über den LK Gifhorn hinwegzog.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20

  • Technische Hilfe / Baum auf Straße

    Datum: 18.01.2018
    Beginn: 13.36 Uhr
    Ende: 14.00 Uhr

    Bericht:
    Aufgrund des Sturms „Friederike“ fiel ein Baum auf die K46 und versperrte halbseitig die Fahrbahn. Der Baum wurde mit einer Kettensäge abgeschnitten und beiseite geräumt.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20

  • Brand / Gebäudebrand

    Datum: 07.01.2018
    Beginn: 10.15 Uhr
    Ende: 12.15 Uhr

    Bericht:
    Die Feuerwehren wurden zu einem Brand im Sägewerk in Ohof gerufen. In einem Spänebunker hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand gelöscht und anschließend mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Zur Sicherheit wurde der Spänebunker geflutet.

    eingesetzte Fahrzeuge:
    HLF 20, TLF 16/25, MTF

    weitere eingesetzte Kräfte:
    Ohof, Seershausen, ELW